Mediterrane Landschildkröten

 

 

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

 
Mediterrane Landschildkröten » Artenportraits » Bestimmungsschlüssel

Bestimmungsschlüssel

Welcher Art gehört meine Landschildkröte überhaupt an? Dies ist eine sehr häufig gestellt Frage und kann einen Besitzer bis zur Verzweiflung bringen. Diese Seite sollen Ihnen bei der Artbestimmung ihrer Schildkröten behilflich sein.

Für die Bestimmung der Unterart, sehen Sie bitte auf den Seiten der übergeordneten Art nach!

Bestimmungsmerkmale des Rückenpanzers

Griechische Landschildkröte (Testudo hermanni)

Der Carapax (Rückenpanzer) der Griechischen Landschildkröte ist hochgewölbt und oval. Die Grundfarbe variiert stark von helloliv über ocker und postgelb bis hin zu korngelb, mit schwarz/braunen Zeichnungen auf den einzelnen Hornschilden. T. hermanni wird max. 25 cm lang.

Dalmatinische Landschildkröte (Testudo hercegovinensis)

T. hercegovinensis ähnelt stark T. hermanni und kommt teilweise auch im gleichen Habitat vor. Die Grundfärbung des Carapax (Rückenpanzers) variiert von schmutzig-gelb über olivgrün bis zu bräunlichgelb. Die einzelnen Schilde sind mit schwarzen Zeichnungen versehen. Maximale Größe beträgt 20 cm.

Maurische Landschildkröte (Testudo graeca)

Bei der Maurischen Landschildkröte ist der Rückenpanzer oft nicht so intensiv gefärbt wie bei T. hermanni. Die Zeichnungen stechen nicht so markant hervor, sondern verlaufen eher weich. Die Wirbelschilde sind breitgezogen. Der Panzer erscheint von oben eher bullig. T. graeca wird max. 30 cm lang.

Breitrandschildkröte (Testudo marginata)

Der Carapax ist langgestreckt und erinnert bei adulten Tieren an einen Feuerwehrhelm. Die einzelnen Schilde sind bei Jungtiere hornfarben und dunkelbraun/schwarz umrandet. Mit zunehmenden Alter werden die hellen Flächen immer kleiner, sodass die Tiere mit hohem Alter einfarbig dunkel gefärbt sind. T. marginata wird max. 40 cm lang.

Bestimmungsmerkmale des Bauchpanzers

Griechische Landschildkröte (Testudo hermanni)

Der Plastron (Bauchpanzer) von T. hermanni ist mit zwei dunklen Bändern (rechts und links) versehen.

Dalmatinische Landschildkröte (Testudo hercegovinensis)

Der Plastron (Bauchpanzer) von T. hercegovinensis ist mit zwei dunklen Bändern (rechts und links) versehen.

Maurische Landschildkröte (Testudo graeca)

Bei T. graeca ist der Plastron mit einzelnen Punkten/Zeichnungen versehen, die unregelmäßig verteilt sind. Bei alten Exemplaren kann der gesamte Bauchpanzer einheitlich dunkel gefärbt sein.

Breitrandschildkröte (Testudo marginata)

Die Breitrandschildkröte besitzt schwarze Dreiecksflecken auf den Schilden.

Bestimmungsmerkmale des Hüftbereichs

Griechische Landschildkröte (Testudo hermanni)

T. hermanni besitzt beidseitig Hüftschilde in der Kuhle der Hinterbeine.

Dalmatinische Landschildkröte (Testudo hercegovinensis)

T. hercegovinensis weist keine oder oft nur einseitig Hüftschilde auf.

Maurische Landschildkröte (Testudo graeca)

T. graeca weist beidseitig Hüftschilde auf.

Breitrandschildkröte (Testudo marginata)

T. marginata weist beidseitig Hüftschilde auf.

Bestimmungsmerkmale des Schwanzschildes

Griechische Landschildkröte (Testudo hermanni)

Das Schwanzschild ist bei T. hermanni in der Regel geteilt.

Dalmatinische Landschildkröte (Testudo hercegovinensis)

Das Schwanzschild ist bei T. hercegovinensis in der Regel geteilt.

Maurische Landschildkröte (Testudo graeca)

Bei T. graeca ist das Schwanzschild immer ungeteilt.

Breitrandschildkröte (Testudo marginata)

Bei T. marginata ist das Schwanzschild immer ungeteilt.

Bestimmungsmerkmale des Schwanzes

Griechische Landschildkröte (Testudo hermanni)

Die Griechische Landschildkröte weist immer einen Schwanznagel auf.

Dalmatinische Landschildkröte (Testudo hercegovinensis)

T. hercegovinensis weist immer einen Schwanznagel auf.

Maurische Landschildkröte (Testudo graeca)

Ein Schwanznagel ist bei T. graeca nie vorhanden.

Breitrandschildkröte (Testudo marginata)

Auch bei der Breitrandschildkröte ist kein Schwanznagel vorhanden.

Bestimmungsmerkmale der Schenkel

Griechische Landschildkröte (Testudo hermanni)

T. hermanni weist keine Hornkegel zwischen Schwanz und Hinterbeinen auf.

Dalmatinische Landschildkröte (Testudo hercegovinensis)

Bei der Dalmatischen Landschildkröte sind keine Hornkegel vorhanden.

Maurische Landschildkröte (Testudo graeca)

T. graeca weist Hornkegel zwischen Schwanz und Hinterbeinen auf.

Breitrandschildkröte (Testudo marginata)

Bei T. marginata sind keine Hornkegel vorhanden.


 
www.mediterrane-landschildkröten.de 

Copyright © 2003-2013 Dominik Müller | Impressum

Alle Angaben auf dieser Webseite beruhen auf eigenen privaten und beruflichen Erfahrungswerten. Das Vervielfältigen und Speichern von Bildern und Inhalten jeglicher Art, ist ohne vorhergehende, schriftliche und ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers nicht gestattet ist. Das deutsche Urheberrechtsgesetz (UrhG) sieht zivilrechtliche, strafrechtliche (hohe Geldstrafe bis hin zu fünfjähriger Freiheitsstrafe) und wettbewerbsrechtliche (Schadensersatzansprüche) Instrumentarien vor, um den nicht gestatteten Gebrauch von geschützten Werken zu ahnden.


SEO-Linkpartner: Schildkröten-Farm - Mediterrane Landschildkröten - Schildkröten Europas - Informationen über Schildkröten - Landschildkröten Europas - Landschildkröten - Europäische Landschildkröten - Schildkröten Forum - Schildkröten Forum - Schildkröten Kleinanzeigen - Schildkröten-Webseiten - Schildkröten Tierärzte - Haltung von Landschildkröten - Landschildkröten Haltung - Familienurlaub

Webdesign by